Churfranken Trailrun Sulzbach

Mastroserio stürmt auf`s Podest

Kondition und Ausdauer waren am vergangenen Sonntag 24. September dringend erforderlich, denn der 8. Churfranken Trailrun - die größte Laufveranstaltung der Unterfränkischen Region – lockte viele Sportler auf anspruchsvolle Trails zwischen Sulzbach und Miltenberg. Dabei galt es, mehrere Strecken zu meistern, angefangen mit der Einstiegsdistanz von 5,4km über die mittlere Distanz von 11,4km bis hin zur "Königsetappe" mit 32km und 1000hm.
Schmale bis schmalste Pfade, versetzt mit Wurzeln und Steinen und steile Anstiege forderten von jedem Läufer das Äußerste. Diese Herausforderung bestanden insgesamt ca. 400 Athleten und Athletinnen mit Bravour.
 
Dreh-und Angelpunkt der von der Event-Agentur Tripaul hervorragend organisierten Veranstaltung war die Herigoyen-Schule in Sulzbach am Main.
 
Michael Mastroserio von der RVG Rockenberg hatte sich für die 32km-Strecke entschieden, zum einen um die umgestellte Ernährungs-Strategie nach dem Einbruch beim Hartfüßler-Trail in Saarbrücken im August zu testen, zum anderen forderte der Trainingsplan eine flotte, längere Trainingseinheit.
 
Und es lief gut für den Wetterauer, der von Beginn an ein hohes Tempo anschlagen und dieses auch bis in`s Ziel durchziehen konnte. Nach 2:42;55 Std war das Rennen für ihn beendet, diese Zeit entspricht einem Schnitt von 5:15min pro km. Belohnt wurde Mastroserio mit dem 20ten Platz Gesamt bei 115 gestarteten, in der stark besetzen Altersklasse M45 stürmte er auf den 2ten Podestplatz.
 
Michael Mastroserio
   
© ALLROUNDER